Skip to main content

Aqua Marina Race 2019

972,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 15:11
Board-Typ
Marke
Gewicht8 kg
Länge427 cm
Breite69 cm
Dicke15 cm
Tragkraft160 kg
Volumen360 Liter
Anzahl der Finnen1 Finne
SUP-Sitz geeignetNein
Enthaltenes ZubehörLuftpumpe, Tragetasche, Leash

Preis
(3.5/5)
Handhabung
(5/5)
Stabilität
(3.5/5)
Zubehör
(3/5)

Gewicht8 kg
Länge427 cm
Breite69 cm
Dicke15 cm
Tragkraft160 kg
Volumen360 Liter
Anzahl der Finnen1 Finne
SUP-Sitz geeignetNein
Enthaltenes ZubehörLuftpumpe, Tragetasche, Leash

Aqua Marina Race 2019

Aqua Marina ist seit fast 30 Jahren im Geschäft und steht für alles, was Spaß und Sport am Wasser vereint. Ob iSUPs aller Arten, Kajaks, aufblasbare Plattformen und einer Vielfalt an Zubehör – Aqua Marina ist ein alter Hase und aufgrund seiner innovativen, und robusten Produkten sehr gut im Geschäft.

Die Sportgeräte sehen allesamt sehr cool aus und die Qualitätssicherung seitens des Herstellers sorgt dafür, dass ihre Käufer lange Spaß daran haben. Im Test haben wir uns das Aqua Marina Race 14‘ mal genau angesehen:

 

Vorteile

  • Sportlich-elegantes Desgin
  • Gepäcknetz
  • Abnehmbare Racing-Fin

Nachteile

  • Mittelmäßiges Zuberhör

Unsere Bewertung

Das Aqua Marina Race 2019 ist ein 14 Fuß langes iSUP-Raceboard für ambitionierte, sportliche Paddler oder für Leute, denen Allround-SUPs zu träge sind und die mal einen Gang höher schalten möchten. Längere Touren oder kurze Sprints sind ein Genuss auf dem Gerät. Wer noch keine große Erfahrung mit SUPs hat wird sich durchaus – vor allem bei Wellengang – einige Zeit abmühen müssen, bis er damit klar kommt.

Das Aqua Marina Race 2019 ist 427 cm (14‘) lang, 69 cm (27‘‘) breit und 15 cm (6‘‘) dick. Ein so langes und sehr schmales Board bietet natürlich erstklassige Gleiteigenschaften und wer sich beim Aufblasen an die möglichen 18 psi annähert, hat auch ein sehr hartes Brett unter den Füßen. Für ein Vollblut-Raceboard ist es dazu noch relativ breit, weshalb es auch für Race-Einsteiger eine gute Wahl ist.  

Die maximale Belastbarkeit liegt laut Hersteller bei 160 kg, wer aber die sportliche Performance des Teiles auskosten will, sollte sich eher an ein Fahrergewicht von 100 kg halten. Zwei Leichtgewichte hat es im Test auch noch verkraftet. So oder so, ein hoher Luftdruck ist beim Aqua Marina sicher empfehlenswert. Das resultierende Gleichgewicht aus Auftrieb, Stabilität und Geschwindigkeit hat uns dazu sehr überzeugt.

Die Verarbeitung des Boards ist grundsolide, hier gibt es nichts zu beanstanden. Die Double-Layer Technology geben dem SUP Board eine sehr robuste Schale. Beim Zubehör würde man sich vielleicht bei dem Preis ein klein wenig mehr Qualität erhoffen, doch auch der ist funktionell und tut seinen Zweck.

Auch bei der Ausstattung kann das Aqua Marina mit seinen Mitstreitern gut mithalten. Die raffiniert und strömungsoptimiert geschnittene Single-Fin rastet schön ein, deine Ausrüstung lässt sich im Gepäcknetz sichern, nur musst du ein paar Schritte tun, um auch dran zu kommen. Am Deck gibt es eine Antirutschmatte mit Diamond Pattern und der Kick am Tail kommt dir bei Turns und Wendemanövern zugute.

Nun, was gibt es alles im Paket dazu? Die eben erwähnte Racing-Fin, eine Safety-Leash (leider keine Coil-Version), eine Hochdruck-Doppelhubpumpe, und einen Tragerucksack. Die Pumpe funktioniert einwandfrei und hat im Vergleich zu den Vorjahresmodellen von Aqua Marina viele Fortschritte gemacht. Der Rucksack lässt sich gut tragen, das Material ist aber relativ dünn und er könnte etwas komfortabler sein.

Rucksack beiseite, gibt es am Aqua Marina Race 2019 noch etwas auszusetzen? Was die Finne betrifft, es gibt hier kein US-Box System und somit hat man beim Ausprobieren anderer Finnen keinen großen Spielraum, aber da können wir noch drüber hinwegsehen. Bei der Leash würden manche vielleicht eine Coil-Version vorziehen, doch auch das lässt sich noch verkraften.

Fazit zum Aqua Marina Race 2019

Das Aqua Marina Race 2019 14‘ ist ein sehr stylisches SUP Board für Leute, die mal Rennluft schnuppern wollen und trotzdem nicht auf alle Kompromisse verzichten wollen. Das Tail ist nämlich für ein Raceboard noch relativ breit und verzeiht somit kleinere Fehler. Beim Paddeln kommt man schnell aufs gewünschte Tempo und das macht richtig Spaß. Der Zubehör könnte etwas hochwertiger sein, doch alles in allem ist dieses Raceboard eine gute Wahl.


972,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juni 2021 15:11
Datenschutz
Ich, Andreas Schimke (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Andreas Schimke (Wohnort: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: