Skip to main content

Unsere Favoriten unter den wasserdichten Taschen

Hier erfährst du alles, was du über wasserdichte Packsäcke wissen musst. Um dir die Wahl beim Kauf zu erleichtern, beantworten wir dir hier die wichtigsten Fragen rund um die wasserdichte Tasche und stellen dir einige unserer Favoriten vor.

Alle von uns empfohlenen Dry Bags überzeugen mit hoher Material- und Verarbeitungsqualität und haben sehr positive Kundenbewertungen. Ein wasserdichter Packsack ist eines der sinnvollsten Zubehörteile für deinen neuen Lieblingssport und du wirst damit noch mehr Spaß am SUPen haben!

 

Unigear Dry Bag

Der Unigear Dry Bag ist aus langlebigem und kräftigem Industrie-PVC gefertigt. Reißfest und leicht zu reinigen, wird dich diese wasserdichte Tasche auf deinen Touren immer treu begleiten. Dieser leichte und robuste wasserdichte Packsack ist in 6 verschiedenen Größen erhältlich. Du kannst zwischen 2 Litern bis 40 Litern Inhalt auswählen.

Das Tragesystem besteht bei den kleineren Modellen aus einem verstellbaren Tragriemen, die größeren haben einen doppelten, gepolsterten Schultergurt. Als nützliches Zubehör bekommst du eine Handytasche mit dazu. Damit sind deine empfindlichen elektronischen Geräte zu 100% vor Wasser geschützt. Diesen wasserdichten Packsack gibt es in 14 attraktiven Farben – da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Unigear Dry Bag

18,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

DoYourOutdoor Dry Bag

Diese wasserdichte Tasche ist nicht nur super praktisch, sondern sieht auch klasse aus. Mit dem schon legendären Kraken-Design kannst du dir sicher sein, dass du am Strand Aufmerksamkeit erregst. Auch die Farbgestaltung ist auffällig, sieben leuchtende Farben stehen dir zur Auswahl. Den DoYourOutdoor Dry Bag von DoYourSports gibt es in sechs verschiedenen Größen von 2L bis 40L.

Aus strapazierfähigem PVC hergestellt, geht dieser wasserdichte Packsack mit dir durch dick und dünn. Das Tragesystem besteht aus einem einfachen verstellbaren Tragegurt. Vor allem bei den größeren Taschen wäre eine Polsterung und ein doppelter Gurt wünschenswert. Abgesehen davon ist diese wasserdichte Tasche eine tolle Kombination aus Funktionalität und Design.

DoYourOutdoor Dry Bag

23,09 € 34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

HAWK OUTDOORS Dry Bag

Diesen wasserdichten Packsack können wir dir sehr empfehlen. Sehr leicht und gleichzeitig extrem robust, ist der HAWK OUTDOORS Dry Bag ein zuverlässiger Partner für alle Touren. Gefertigt aus weichem 500D Tarpaulin erhältst du hier eine anpassungsfähige und sehr wasserfeste Tasche. Alle HAWK OUTDOORS Packsäcke sind IPX6 zertifiziert, das heißt, sie bleiben auch bei Starkregen noch dicht.

Du kannst aus drei verschiedenen Größen auswählen: 10L, 20L oder 30L geben dir Stauraum für dein Gepäck. Ein ausgeklügeltes Tragesystem mit gepolsterten und verstellbaren Gurten sorgt dafür, dass der wasserdichte Packsack auch nach längerem Tragen nicht unbequem wird. Im Lieferumfang ist außerdem eine praktische wasserfeste Handytasche enthalten, die extra Schutz für Geräte bis 6″ Bildschirmgröße bietet.

Hawk Outdoors Dry Bag

23,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Molee Dry Bag

Wasserdicht, tolle Verarbeitung, hoher Tragekomfort und klasse Design: die wasserdichte Tasche von Molee wird dich begeistern. Hochwertiges 500D PVC gibt dem Mollee Dry Bag die nötige Widerstandsfähigkeit gegen Belastungen auch bei häufigem Gebrauch. Nähte, Tragegurte und Verschluss, alles wirkt hochwertig und ist sauber verarbeitet. Fünf verschiedene Größen von 5L bis 30L bieten dir eine gute Auswahl für alle Lebenslagen. Eine Palette von attraktiven Farben unterstreicht das gelungene Design des wasserdichten Packsacks.

Zwei lange Tragriemen lassen sich leicht auf die individuelle Länge einstellen und bieten guten Tragekomfort. Du bekommst eine extra wasserfeste Handytasche mit dazu, die auch für größere Geräte geeignet ist. Diese geniale Klarsichttasche kannst du auch als Brustbeutel verwenden.

Molee Dry Bag

19,99 € 20,83 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

Bfull Dry Bag

Der Bfull Dry Bag ist ein ausgereifter wasserdichter Packsack mit sehr guter Verarbeitung. Die Tasche ist in vier verschiedenen Größen erhältlich, von 10L bis 40L ist alles dabei. Spezielle Verbundmaterialien, die mit einer neuen Heißpresstechnik zusammengefügt werden, ergeben eine leichte und gleichzeitig robuste und langlebige wasserdichte Tasche. Erhältlich in sechs tollen Farben, macht diese Tasche auch optisch was her. Sehr praktisch ist auch die Seitentasche mit Reißverschluss an der Vorderseite.

Du bekommst mit dem Bfull Bag zusätzlich eine kleine wasserdichte Tasche mitgeliefert, in der du alles Kleinmaterial verstauen kannst. Der Tragegurt ist ein einfacher, verstellbarer Tragriemen. Der ist allerdings nicht gepolstert und kann nach einiger Zeit des Tragens unbequem werden. Insgesamt erhältst du mit dem Bfull Dry Bag einen stabilen, sehr gut verarbeiteten wasserdichten Packsack zu einem sehr attraktiven Preis.

Bfull Dry Bag

17,99 € 49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen*

 

dry bag

 

Wasserdichte Taschen fürs Stand Up Paddling: So bleiben deine Sachen trocken

Was gibt es schöneres, als mit dem SUP raus aufs Wasser zu gehen? Freiheit, Natur und Bewegung, das alles bekommst du auf deinem SUP Board. Kein Wunder, dass sich das Stand Up Paddling in den vergangenen Jahren zum absoluten Volkssport entwickelt hat. Aber wo verstaust du deine Siebensachen, wenn du auf Tour gehst? Deine Wertgegenstände, deine Wechselsachen und alle anderen Dinge, die du mit zum Paddeln nimmst, sollen ja keinesfalls nass oder schmutzig werden. Für diesen Fall gibt es inzwischen eine große Auswahl an wasserdichten Taschen, die für wenig Geld eine sichere und trockene Unterbringung deines Gepäcks gewährleisten. Sie werden auch unter den Namen „Dry Bag“ und „wasserdichter Packsack“ von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Größen angeboten.

Wofür sind wasserdichte Packsäcke geeignet?

Wenn Du mit deinem SUP unterwegs bist, dann ist eine wasserdichte Tasche für dein Hab und Gut eigentlich unabdingbar. Egal, ob du am Strand auf den Wellen unterwegs bist oder einen längeren Ausflug auf dem Wasser planst, deine Sachen sollen trocken und sauber bleiben.

Du kannst deinen Dry Bag natürlich nicht nur zum Stand Up Paddling mitnehmen, auch bei vielen anderen Aktivitäten wird er dir ein unersetzlicher Begleiter sein. Überall, wo deine persönliche Habe vor Wasser, Sand, Feuchtigkeit oder Schmutz geschützt werden soll, ist eine wasserdichte Tasche eine praktische Hilfe. Wir haben dir hier eine kleine Übersicht zusammengestellt, für welche Aktivitäten der Dry Bag ideal ist:

  • Rund ums Wasser: Außer zum SUPen kannst du deinen wasserdichten Packsack zum Kanu- oder Kajakfahren, zum Rudern oder im Motorboot mitnehmen. Auch beim Angeln oder Segeln werden deine Sachen zuverlässig trocken gehalten. Am Strand schützt eine wasserdichte Tasche deine Wertsachen nicht nur vor Spritzern, sondern auch vor feinkörnigem Sand und Schmutz.
  • Wintersport: Gut geschützt ins Schneegestöber – mit deinem Dry Bag kannst du dich getrost auf die Piste wagen, Kamera, Handy oder Wechselsachen sind damit immer vor Feuchtigkeit sicher.
  • Camping und Wandern: Bei allen Outdoor-Aktivitäten, wo Gegenstände vor Wasser und Schmutz geschützt werden sollen, darf ein wasserdichter Packsack nicht fehlen. Ob Regen, Hagelschauer oder Sonnenschein, ein Dry Bag bietet deinen Utensilien dauerhaften Schutz vor den Elementen.

 

Wasserdichte Tasche

Wie funktioniert ein wasserdichter Packsack?

Um die Transportsäcke wasserdicht zu machen, wird zur Herstellung Kunststoff verwendet. PVC ist das am häufigsten verarbeitete Material, weil es gleichzeitig robust, leicht und wasserabweisend ist. Die Taschen werden mit einem Rollmechanismus verschlossen. Der Rollverschluss besteht aus zwei flachen Streifen, die gegeneinander gelegt und dann drei bis sechs Mal gerollt werden. Das Einrollen verhindert zuverlässig das Eindringen von Wasser. Danach wird die wasserdichte Tasche mit dem zugehörigen Clip sicher verschlossen, so ergibt sich gleichzeitig eine praktische Schlaufe, die auch als Tragegriff genutzt werden kann.

Worauf solltest du beim Kauf einer wasserdichten Tasche achten?

Die wichtigsten Kriterien sind Material und Verarbeitung. Hier solltest du Wert darauf legen, dass das verwendete Material stabil und reißfest ist und die Nähte dauerhaft und sauber verschweißt sind. Der Verschlussmechanismus ist dafür verantwortlich, dass der Dry Bag auch wirklich kein Wasser eindringen lässt. Besonders hier solltest du auf gute Verarbeitung achten und auch darauf, dass der Verschluss-Clip einen soliden Eindruck macht.

Wenn Du deine wasserdichte Tasche auch öfter als Rucksack einsetzen möchtest, dann solltest du ein Modell wählen, dass ein qualitativ hochwertiges und bequemes Tragesystem besitzt. Die Tragriemen sollten an den Schultern nicht einschneiden, sonst wird das Tragen deines wasserdichten Packsacks schnell zur Tortur.

Welche Packsack-Größe ist die Beste?

Wasserdichte Taschen werden in vielen verschiedenen Größen angeboten. Die richtige Größe wird davon bestimmt, was damit transportiert werden soll. Die kleinsten Taschen mit 2 Litern Volumen sind für die Mitnahme von kleineren Dingen wie Handy, Portemonnaie oder Autoschlüssel gedacht, während die größeren Dry Bags zusätzlich deine Kleidung, Badetücher oder den Schlafsack aufnehmen können. In den größten Taschen mit 40 Litern Inhalt kannst du die Ausrüstung für eine Mehrtages-Tour mit dem SUP verstauen. Am besten legst du dir mehrere wasserdichte Packsäcke in verschiedenen Größen und Farben zu. Dann hast du für jeden Einsatz die richtige wasserdichte Tasche und du kannst mithilfe der unterschiedlichen Farben ein Packsystem entwickeln, das dir bei der Organisation deines Gepäcks hilft.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *