Skip to main content

Brast Speed SUP Board

209,00 € 319,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Board-Typ
Marke
Gewicht7 kg
Länge320 cm
Breite76 cm
Dicke15 cm
Volumen290 Liter
Anzahl der Finnen3 Finnen
SUP-Sitz geeignetJa
Enthaltenes ZubehörPaddel, Luftpumpe, Tragetasche

Preis
(5/5)
Handhabung
(5/5)
Stabilität
(4/5)
Zubehör
(3/5)

Gewicht7 kg
Länge320 cm
Breite76 cm
Dicke15 cm
Volumen290 Liter
Anzahl der Finnen3 Finnen
SUP-Sitz geeignetJa
Enthaltenes ZubehörPaddel, Luftpumpe, Tragetasche

Brast Speed 320

Brast gehört zum Handelsunternehmen Bon Mercato und hat sich als Hersteller von Garten- und Freizeitprodukten einen Namen gemacht. Als Teil der bunten Produktpalette werden auch eine Reihe von aufblasbaren SUPs angeboten. Diese Boards sind für Anfänger gedacht, die einen günstigen Einstieg in die Sportart suchen. Wir stellen dir hier das Brast Speed vor, ein gefälliges und innovatives Board zu einem tollen Preis.

 

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Günstiges SUP-Board für Einsteiger
  • Gute Allround-Eigenschaften
  • Geringes Gewicht
  • Komplette Ausstattung
  • Neuartige Drop-Stitch-Technologie
  • Optisch ansprechend
  • Aufstandsfläche mit Kick-Pad

Unsere Bewertung

Das Speed 320 ist der Bestseller unter den Brast SUPs. Das hängt auch mit den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dieses Boards zusammen. Als echter Allrounder konzipiert, ist das Brast Speed für alle Wasserbedingungen geeignet, egal ob Fluss, See oder Meer. Auch als Anfänger fühlst du dich schon nach kurzer Eingewöhnungszeit auf dem Board zuhause.

Die Fahreigenschaften des Brast Speed sind für ein SUP in dieser Preisklasse überraschend gut. Die Länge von 320 cm verbunden mit einem eher schmalen Boarddesign sorgen für prima Geradeauslauf und flotten Vortrieb. Gleichzeitig musst du bei der Wendigkeit keine Abstriche machen. Die Stabilität ist bei breiteren Brettern sicherlich höher, Brast hat hier einen Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Kippsicherheit gesucht.

Die Dicke von 15 cm (6“) führt zu gutem Auftrieb und einer einwandfreien Steifigkeit. Das Brast Speed kann mit insgesamt 115 kg beladen werden. Das ist der Maximalwert, für gute Performance und trockene Füße sollte die Zuladung aber 100 kg keinesfalls überschreiten.

Die brettharte Steifigkeit wird neben der Dicke auch durch das verwendete Material im Kern des Brast Speed erreicht. Hier kommt eine neuartige Drop-Stitch-Technologie zum Einsatz: Die PVC-Fäden, die Ober- und Unterseite des Boards verbinden, sind nicht wie sonst linear verarbeitet, sondern dicht miteinander verwebt. Nach Angaben von Brast wird durch diese Technik eine wesentlich erhöhte Festigkeit des SUPs ermöglicht.

Die Außenhaut besteht aus einlagigem PVC. Dadurch ist das SUP Board extrem leicht: Nur 7 kg bringt es auf die Waage und lässt sich damit kinderleicht transportieren. Die Verwendung von einschichtigem Material hat aber den Nachteil, dass das SUP empfindlich gegen Beschädigungen ist. Zum Schutz gegen Fremdkörper und Rempler ist das Brast Speed deshalb mit 2 aufwendigen Kantenverstärkungen ausgerüstet, die das Board komplett umlaufen. Das macht das Brast SUP nicht nur widerstandsfähiger, der Kantenschutz sieht auch schick aus.

Die große, graue Aufstandsfläche mit gummierter Wabenstruktur ist komfortabel und auch im nassen Zustand rutschfest. Ansonsten sind Ober- und Unterseite des Brast Speed in hellen Farbtönen gehalten, die einen harmonischen Gesamteindruck hinterlassen. Hier bekommst Du ein formschönes Board mit attraktivem Design.

Das Deck ist mit mehrere sinnvollen Details versehen, die das SUPen leichter machen: Am Bug befindet sich ein Standard-Gepäcksystem, in der Mitte des SUP Boards sind 4 zusätzliche D-Ringe zum Befestigen eines Kajak-Sitzes angebracht. Ein weiterer D-Ring am Heck ermöglicht das Anbringen einer Leash. Am hinteren Ende der Standfäche hat das Brast Board als besonderes Extra ein Kick-Pad, mit dem geübte Fahrer Wendemanöver schnell und einfach durchführen können.

Das Brast Speed kommt als Komplettpaket: Außer dem Board erhältst du ein verstellbares Aluminium-Paddel, eine Hochdruckpumpe mit Druckanzeige und einen voluminösen Transportrucksack. Auspacken, Aufpumpen und der SUP-Spaß kann losgehen!

Was sind die Nachteile des Brast Speed? Zum einen ist das Board im Vergleich mit höherklassigen SUPs etwas wackelig, was vor allem für Anfänger gewöhnungsbedürftig ist. Zum anderen erfüllt das mitgelieferte Zubehör zwar seinen Zweck, macht aber keinen besonders soliden Eindruck. Ein qualitativ hochwertigeres Paddel ist empfehlenswert. Tipps zum Paddelkauf findest du in unserem Paddelratgeber.

Unser Fazit

Wenn du gerade dabei bist, das Stand-Up-Paddling für dich zu entdecken und du nicht allzu viel Geld investieren willst, dann ist das Brast Speed eine gute Wahl. Ein prima Board mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, schnell, wendig und bretthart – dazuhin sieht es auch noch toll aus. Ein SUP mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis für Einsteiger.


209,00 € 319,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.