Skip to main content

Wie lang muss ein SUP Paddel sein?

Diese Frage werden wir in unserem heutigen Blog-Artikel einmal ganz genau beantworten.

Wir haben dazu lange recherchiert und alle Merkmale zusammengefasst, damit du genau weißt, worauf es am Ende ankommt.

 

Es gibt genau vier Faktoren, von denen die Länge eines SUP Paddels abhängt:

  1. Die Armlänge des Surfers
  2. Die Körpergröße des Surfers
  3. Die Dicke des SUP Boards
  4. Der Einsatzbereich

 

Und alle diese Faktoren sind gleichermaßen wichtig und ergeben erst zusammen betrachtet, die passende SUP Paddel Länge.

 

Einfluss der Armlänge und der Körpergröße

Die wohl offensichtlichsten Rollen spielen die Körpergröße und die Armlänge des Paddlers. Je größer sie oder er ist, desto länger muss logischerweise das Paddel sein. Doch wie findet man nun schnell und einfach die richtige Länge?

Dazu gibt es eine ganz simple Faustregel: Das SUP Paddel sollte bei einem nach oben ausgestrecktem Arm bis zum Handgelenk reichen. Das heißt, du solltest deine Hand gerade noch so locker auf den Paddelknauf legen können.

Wie alle guten Faustregeln ist auch diese Regel nicht in Stein gemeißelt, sondern muss eventuell ein wenig angepasst werden. Beispielsweise gilt, je besser deine Paddeltechnik ist, desto kürzer kannst du dein SUP Paddel wählen.

 

Einfluss der SUP Board Dicke

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Dicke des SUP Boards, beziehungsweise wie weit das Board aus dem Wasser ragt. Je höher der Paddler steht, umso länger muss natürlich das Paddel sein. Dabei sollte man genau darauf achten, ob das Board eventuell Vertiefungen an der Standposition besitzt.

 

Einfluss des Verwendungsziels

Der letzte Faktor, den du in die Wahl deines SUP Paddels miteinbeziehen solltest, ist der Einsatzbereich. du solltest dir also vor dem Kauf bewusst sein, wofür und besonders wo du das Paddel nutzen willst.

Möchtest du beispielsweise hauptsächlich SUP Surfen, sollte dein Paddel etwas kürzer sein, um besser agieren zu können. Ein längeres SUP Paddel wäre hierbei nur hinderlich und ist gerade für Anfänger in diesem Bereich nur schwer zu führen.

Wenn du allerdings große Distanzen mit deinem Stand up Board überwinden willst und auf eine längere Tour gehst, dann solltest du auf keinen Fall bei der Länge sparen.  Und für all diejenigen, die noch nicht so recht wissen, was sie machen möchten, empfehlen wir die goldene Mitte. Als Allrounder kannst du die Faustregel ideal anwenden.

 

Zu den SUP Paddel Bestsellern auf Amazon*

 

Für Alle, die jetzt noch ein paar konkrete Zahlen lesen möchte, haben wir hier eine kleine Zusammenfassung unserer Empfehlungen angefügt. Am Ende kommt es allerdings immer auf das eigene Gefühl an.

  1. Für SUP Surfen und kurze Distanzen – etwa 8 cm + Körpergröße
  2. Für Allrounder und mittlere Distanzen – etwa 20 cm + Körpergröße
  3. Für SUP Touren und lange Distanzen – etwa 25 cm + Körpergröße

 

Hat dir der Artikel weiter geholfen und du möchtest noch mehr über Paddel für Stand up Boards erfahren? Dann schau dir doch weitere Artikel aus unsere Blogreihe hier an:

#1 Wie finde ich das richtige SUP Paddel?

#2 Wie lang muss ein SUP Paddel sein?

#3 Welches ist das richtige SUP Paddel Material?

#4 Welche ist die richtige SUP Paddelblatt Form?

Wie lang muss ein SUP Paddel sein?
4.6 (91.43%) 7 votes

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *